Wochenplan

Liebe Gemeindeglieder,

zwei Wochen mit zunehmender Reduzierung der Kontakte liegen nun schon hinter uns. Noch ist unklar wie lange es noch so weitergehen wird. In kürzester Zeit haben viele Gemeinden verschiedene Angebote für die Menschen entwickelt. Vor allem im Internet gibt es auch unzählige kirchliche Angebote wie z.B. Hausgebete, Andachten, Gottesdienstvideos. Wenn Sie selbst keinen Zugang zum Internet haben, können sie sich gerne bei uns melden, dass wir Ihnen die Materialien zukommen lassen.

Pfarramt

Unser Pfarramt ist weiter für Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind aber weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar. Gerne können Sie sich bei uns melden.

Gottesdienste

Das Internet bietet eine zunehmende Zahl von Streaming-Gottesdiensten, Videos und Podcasts. Wir arbeiten derzeit auch an einer ersten Veröffentlichung von Gottesdienst-Videos aus unserer Kirche. Ziel ist ein Gottesdienstvideo zu Karfreitag und Ostern. Eine erste Andacht zum Sonntag Judika finden Sie als Datei auf unserer Homepage.

Hausabendmahl

Leider können wir in der Karwoche keinen Abendmahlsgottesdienst feiern. Aktuell hat unser Landesbischof vorgeschlagen, dass wir unsere Gemeindeglieder einladen sollen, in ihren Familien am Gründonnerstag ein Hausabendmahl zu feiern. Eine Handreichung und Anleitung dazu ist im Laufe dieser Woche im Internet abrufbar (auf www.ekiba.de und auch auf unserer Homepage). Wir werden Sie dazu auch mit dem Gottesdienstläuten am Gründonnerstag um 19.30 Uhr einladen.

Wochenspruch

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele. (Matthäus 20,28)

Einander dienen, für Menschen da sein, die unter dieser schweren Krisenzeit besonders leiden. Das ist auch unsere Aufgabe. Viele haben sich schon als Helfer für die Aktion ‚Bad Rappenau - Wir halten zusammen!‘ gemeldet. Viele andere halten durch ihre berufliche Tätigkeit im Gesundheitssystem, in Lebensmittelläden u.a.m. unseren Alltag am Laufen – trotz aktuellem Shutdown. Ein ganz wichtiger Beitrag von Christen ist auch das Gebet für andere. Wir vertrauen andere Menschen und uns selbst dadurch Gott und Jesus Christus an, der gekommen ist, um uns zu dienen. Als Gekreuzigter stellt er sich an die Seite all derer, die leiden müssen. Durch seine Auferstehung schenkt er uns neuen Mut und Zuversicht, dass das Leben weitergehen wird: ‚Denn ich lebe und ihr sollt auch leben.‘ (Johannes 14, 19b).

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr Pfarrer Joachim Bollow

Auch in der Kurseelsorge schließen wir uns den Vorsichtsmaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus an und sagen vorerst / bis auf Weiteres alle Veranstaltungen und Gottesdienste in den Kliniken ab.

Für die persönliche Seelsorge stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Sie können sich melden bei

Pfr. Jürgen Steinbach unter 07264 - 20 69 78 1.

Bei Past.-Ref. Monika Haas unter 07264 – 89 00 99

Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, wenn Sie nicht gleich jemand erreichen. Nennen Sie eine Nummer, unter der wir Sie erreichen können, oder die Klinik und Ihre Zimmer-Nummer. Dann melden wir uns bei Ihnen.

Ihr Pfarrer Jürgen Steinbach

Seite 1 von 372