Öffnungszeiten Pfarramt

Das Pfarramt ist zu den üblichen Zeiten (s.o.) besetzt. Bitte melden Sie sich möglichst telefonisch im Pfarramt an (Tel. 4046). Bei einem Besuch im Pfarramt bitten wir Sie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Mittel zur Händedesinfektion stehen am Eingang bereit. Sie können uns auch weiterhin telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Gottesdienste

Am kommenden Sonntag den 04. Oktober (Erntedank) möchten wir bei gutem Wetter nochmals unseren Gottesdienst im Freien auf dem Sandplatz neben dem Rathaus feiern.

Eingeladen sind dazu auch die Kinder des Kindergottesdienstes.

Bei Regen findet der Gottesdienst in der Kirche und der Kindergottesdienst im Martin-Luther-Haus statt.

Wie jedes Jahr bitten wir um Gaben der Felder und Gärten zum Ausschmücken des Altars und der Kirche. Wir bitten Sie, die Erntedankgaben am Freitag, den 02. Oktober zwischen 10.00 und 11.00 Uhr in die Kirche zu bringen. Wir bedanken uns schon im Voraus ganz herzlich.

Gospel- , Kirchen- und Posaunenchor

Die Proben des Gospel- und Kirchenchors finden mittwochs in unserer Kirche statt.

19.00 Uhr Gospelchor

20.00 Uhr Kirchenchor

Wenn Sie als neue Sänger/innen teilnehmen wollen, bitten wir Sie um eine vorherige Anmeldung im Pfarramt oder bei unserer Kantorin Frau Sommerfeld-Sitzler (07266 / 2923).

Der Posaunenchor probt donnerstags um 20.00 Uhr auf der Empore in der Kirche.

Die Jungbläser treffen sich davor um 19.15 Uhr.

Flötenunterricht

Unsere Kantorin Frau Sommerfeld-Sitzler bietet Flötenunterricht im Einzel- oder im Geschwisterunterricht an. Termine: freitags ab 13.00 Uhr, Dauer ca. 20 Minuten, nur nach vorheriger Terminvereinbarung (07266 / 2923).

Vortrag „Christus, das menschliche Antlitz Gottes“

Nachdem in den letzten Monaten viele Veranstaltungen abgesagt werden mussten, freuen wir uns, Sie wieder zu einem Vortrag in der Reihe ‚Kunst und Kirche‘ mit Jürgen Föller in unserem Gemeindehaus einladen zu können.

Er findet am Dienstag, den 6. Oktober um 19.30 Uhr im Martin-Luther-Haus statt.

Das Thema des Bildvortrags lautet: Christus, das menschliche Antlitz Gottes - Rembrandts Christus nach dem Leben.

Über Jahrhunderte war das Verhältnis zwischen Christen und Juden von Vorurteilen geprägt. Alfred Rosenberg Chefideologe unter Adolf Hitler proklamierte den arischen Jesus.

Rembrandt hingegen begegnete den aus Spanien geflohenen Juden, die im Künstlerviertel Amsterdams eine neue Heimat gefunden haben. Er ist anfangs nicht ohne Vorurteile gegenüber den Fremden. Aus Begegnung wird Freundschaft. Durch sie gewinnt er eine neue Sicht auf Jesus und die Juden. Und der Wunsch entsteht einen Juden als Modell für ein Jesusbild auszuwählen. Das hat es in der Kunst bisher nicht gegeben. Das Bild trägt den Titel: Ein Christus nach dem Leben. Das Bild entstand 1648, am Ende des Dreißigjährigen Krieges.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Die Veranstaltung findet unter den üblichen Abstands- und Hygieneregeln statt. Bitte tragen Sie beim Eintritt und Hinausgehen eine Mund-Nasen-Schutzmaske.

Kurseelsorge

Mit der gebotenen Vorsicht haben wir wieder mit unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen in den Kliniken begonnen. Dazu können wir allerdings noch keine Gäste von außerhalb einladen. Das bedeutet: Was wir in einer Klinik anbieten ist ausschließlich für die Patient*innen dieser einen Klinik bestimmt. Die Veranstaltungen außerhalb eines Klinikgebäudes sind dagegen für alle offen.

Leider ist der Hol- und Bringdienst in die Kirchen am Sonntag noch ausgesetzt.

Jedoch stehen wir, wie bisher, für persönliche Gespräche zu Verfügung.

Sie können uns anrufen:

Pfarrer Jürgen Steinbach unter 07264 – 20 69 78 1

Pastoralreferentin Monika Haas unter 07264 – 89 00 99

Wochenplan

Freitag, 02. Oktober

Flötenkurs - nur nach terminlicher Vereinbarung mit Frau Sommerfeld - Sitzler

16.30 – 18.00 Uhr Buben-Jungschar

19.00 Uhr Bibel im Gespräch (Liebenzeller Gemeinschaft) findet ausnahmsweise in Treschklingen, Südhangstr. 20 bei Fam. Schuh statt.

Sonntag, 04. Oktober

10.00 Uhr Erntedankgottesdienst, Pfarrer Bollow.

Bei schönem Wetter auf dem Sandplatz neben dem Rathaus. Bei Regen in der Kirche und Kindergottesdienst im Martin-Luther-Haus

20.00 Uhr Gemeinschaftsstunde (Liebenzeller Gemeinschaft) im Martin-Luther-Haus

Dienstag, 06. Oktober

17.30 – 18.30 Uhr Mädchen-Jungschar

19.00 Uhr Flötengruppe Holzklang

19.30 Uhr Vortrag mit Maler und Theologe Jürgen Föller - „Christus, das menschliche Antlitz Gottes“ , Martin-Luther-Haus

Mittwoch, 07. Oktober

15.00 Uhr Konfirmandenunterricht

19.00 Uhr Gospelchor

20.00 Uhr Kirchenchor

Donnerstag, 08. Oktober

19.15 Uhr Jungbläser – Fortgeschrittene

20.00 Uhr Posaunenchor

Freitag, 09. Oktober

Flötenkurs - nur nach terminlicher Vereinbarung mit Frau Sommerfeld - Sitzler

16.30 – 18.00 Uhr Buben-Jungschar

19.00 Uhr Bibel im Gespräch (Liebenzeller Gemeinschaft) Martin-Luther-Haus

Wochenspruch

Der Wochenspruch für den 17. Sonntag nach Trinitatis (4.10.) aus Psalm 145,15 lautet:

Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.