Wochenplan

Wochenplan

Freitag, 05. April

15.00 Uhr Die Theaterfüchse (Kinderchor ab 3. Klasse)

16.00 Uhr Kirchenmäuse (Kinderchor 1. und 2. Klasse)

16.30 Uhr Flötenkurs

17.00 Uhr Flötenkurs für Anfänger

16.30 Uhr – 18.00 Uhr Buben-Jungschar

19.00 Uhr Bibel im Gespräch (Liebenzeller Gemeinschaft)

19.30 Uhr Vortrag „Die Rückkehr der Spiritualität und die Sehnsucht nach Schönheit in der Malerei“ mit Referent Jürgen Föller im Martin-Luther-Haus

Samstag, 06. April

20.00 Uhr Taizé-Gebet in der Katholischen Kirche Herz-Jesu

Sonntag, 07. April

10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zur Jubelkonfirmation, mit Brot und Traubensaft im Gemeinschaftskelch, Pfarrer Bollow mit Posaunenchor

Parallel Kindergottesdienst im Martin-Luther-Haus

11.30 Uhr Gottesdienst für kleine Leute, dieses Mal im Martin-Luther-Haus

20.00 Uhr Gemeinschaftsstunde (Liebenzeller Gemeinschaft)

Montag, 08. April

19.30 Uhr Hospizwochen – „Schmerzbehandlung und Symptomkontrolle bei Krebs – Nutzen wir alle Möglichkeiten?“

20.00 Uhr Theatergruppe

Dienstag, 09. April

17.00 – 17.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im Raum der Stille, Haus D, Zugang über Rosentritt-Klinik und mit dem Aufzug in Ebene 1

17.30 – 18.30 Uhr Mädchenjungschar

19.00 Uhr Flötengruppe Holzklang

Mittwoch, 10. April

17.00-17.30 Uhr Meditativer Tagesrückblick mit Liedern, Stille und Impuls: Raum der Stille, Kraichgau-Klinik

19.00 Uhr Kirche in der Klinik. Thema: „Herr Wohllieb sucht das Paradies“, Geschichten vom Glück. Mit Pfarrer Jürgen Steinbach, Kraichgau-Klinik, Fritz-Hagner-Promenade 15, Besprechungsraum, EG

19.00 Uhr Gospelchor im Martin-Luther-Haus

20.15 Uhr Kirchenchor im Martin-Luther-Haus

Donnerstag, 11. April

09.30 Uhr Minitreff

18.30 Uhr Jungbläser/Anfänger

19.15 Uhr Jungbläser/Fortgeschrittene

20.00 Uhr Posaunenchor

Freitag, 12. April

15.00 Uhr Die Theaterfüchse (Kinderchor ab 3. Klasse)

16.00 Uhr Kirchenmäuse (Kinderchor 1. und 2. Klasse)

16.30 Uhr Flötenkurs

17.00 Uhr Flötenkurs für Anfänger

16.30 Uhr – 18.00 Uhr Buben-Jungschar

19.00 Uhr Bibel im Gespräch(Liebenzeller Gemeinschaft)

19.30 Uhr Katholische Kirche: Ökumenischer Kreuzweg der Jugend mit den Cordials

Den Wochenspruch lesen wir in Matthäus 20,28:

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.

Die Rückkehr der Spiritualität und die Sehnsucht nach Schönheit in der Malerei – Ein Vortrag mit Referent Jürgen Föller

Sie strebten nach Rückbesinnung auf das Mittelalter. Die Reinheit und Schönheit der Religion sollten in ihren Bildern zum Ausdruck kommen. Und sie wollten ihre christlichen Ideale praktisch leben. Die Nazarener. Durch den Schrecken der französischen Revolution hatten sich die Aufklärung und die Vergottung der Vernunft selbst in eine Sackgasse manövriert. Napoleon, der die Ideale von Humanität proklamiert hatte, entpuppte sich mehr und mehr als Unterdrücker Europas und als Feind der Kirche. Christlich, konservativ, patriotisch, missionierten die jungen Maler für eine neuerliche Allianz von Staat und Kirche mithilfe der Kunst. Der Vortrag nimmt sie mit auf eine Reise ins 19. Jahrhundert und macht deutlich, wie sehr christlicher Glaube nach bildhafter Schönheit strebt.

Am Freitag, den 05. April um 19.30 Uhr im Martin-Luther-Haus ein Vortrag mit Jürgen Föller. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Gottesdienst für kleine Leute

Wir laden alle Kleinkinder zusammen mit den Eltern, Großeltern und Geschwistern zum Gottesdienst für kleine Leute am Sonntag, den 07. April sehr herzlich ein. Der Gottesdienst beginnt um 11.30 Uhr. Achtung!!!! Dieses Mal im Martin-Luther-Haus.

Hospizwochen 08. April

„Schmerzbehandlung und Symptomkontrolle bei Krebs – Nutzen wir alle Möglichkeiten?“

Fortgeschrittene Tumorerkrankungen können auf verschiedene Weise zu Schmerzen führen: der Tumor selbst, seine Metastasen, Nervenstörungen oder Therapiefolgen sind Auslöser verschiedener Schmerzzustände. Aber auch Symptome wie Atemnot, Gewichtsverlust, Schwäche oder psychische Belastungen können quälend sein. Manchmal kommen auch finanzielle Probleme hinzu. Symptomkontrolle und damit eine gute Lebensqualität trotz schwerer Erkrankung ist das wichtigste Ziel der Palliativ- und Schmerzmedizin. Das Handwerkszeug dafür ist bekannt. Reichen aber unsere Versorgungsstrukturen aus? Wie kommen wir an die bestmögliche Versorgung? Was gibt es noch zu tun?

Ein Vortrag mit Dr. Peter Trunzer, Facharzt für Innere Medizin, spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Psychoonkologie und Naturheilverfahren. Er ist Chefarzt der Mediclin Kraichgau-Klinik Bad Rappenau.

Montag 08. April, Beginn 19.30 Uhr im Martin-Luther-Haus, Kostenbeitrag € 4,00

Mädchenjungschar

Gemeinsam wollen wir miteinander spielen, singen, basteln, Geschichten hören, lustig sein! Dazu laden wir alle Mädchen von der 1. – 4. Klasse herzlich ein.

Treffpunkt im Martin-Luther-Haus, Kirchplatz 3 im Untergeschoss, immer dienstags von 17.30 - 18.30 Uhr.

Unser Programm:

09. April Ostern steht vor der Türe

Es freuen sich auf Dich!

Rea, Aylin, Marcella, Tabea, Dorothee und Gemeindediakon Alexander Wiebe

Seite 7 von 328